WVG Wohnungs Verwaltungs GmbH
Konstanzer Str. 6   10707 Berlin
Fon: 030 / 880 33 930
Fax: 030 / 883 49 73
E-Mail: schuch@wvg-berlin.de
Verwaltung von Eigentumswohnungen
 

Herzlich willkommen bei der WVG!

Sie suchen eine kompetente Hausverwaltung, die Sie auch bei schwierigen Fällen nicht im Regen stehen lässt und über die erforderliche Kompetenz zur Lösung von Problemen verfügt?

Wir sind Mitglied des RDM (Ring Deutscher Makler), des Deutschen Mietgerichtstages, sowie des Hausverwalterausschusses des RDM Berlin-Brandenburg und besuchen regelmäßig Seminare, Tagungen und andere Fortbildungsmaßnahmen. Damit verfügen wir regelmäßig über den aktuellen Stand der Rechtsprechung, was sich schon häufig positiv für die von uns betreuten Eigentümer ausgewirkt hat.

 

 Immobilientag des RDM am 12.06.2015:

Der Ring Deutscher Makler Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. hat wieder einen spektakulären Immobilientag durchgeführt. mehr

Impressionen aus dem Vorjahr:

Ihr Harald Schuch


 Gesetz zur Dämpfung des Mietanstieges auf angespannten Wohnungsmärkten und zur Stärkung des Bestellerprinzips bei der Wohnungsvermittlung

Am 03.04.2014 wurde der Referentenentwurf für dieses Gesetz, welches eine Änderung des Mietrechts bringen soll, an Verbände der Immobilienwirtschaft geschickt. Es besteht nun die Möglichkeit, hierzu Stellung zu nehmen. Die hier folgende Stellungnahme bezieht sich einerseits auf die Interessen der Vermieter, alsdann auch auf die Frage der wirtschaftlichen Folgen und hierbei stellt sich auch die Frage der Verfassungsmäßigkeit des Mietrechts in der dann gültigen Fassung. Hierbei ist bitte zu entschuldigen, dass bei der parteiischen Stellungnahme aus Vermietersicht eine gewisse Polemik nicht vermieden werden soll.,... mehr


 Wir entwickeln uns weiter:

Zum 01.01.2014 stellten wir unser Hausverwaltungsprogramm um. Knapp zwei Jahre vorher haben wir uns auf die Suche begeben nach einem aus unserer Sicht für die WEG-Verwaltung am besten geeigneten Verwaltungsprogramm. Hierbei haben wir untersucht, wie schnell die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes umgesetzt wird und wir gut und ausführlich ein Programm sämtliche Vorgaben des Bundesgerichtshofes umsetzt und dabei noch möglichst übersichtlich bleiben kann. Neben einigen anderen Anforderungen werden insbesondere die vorgenannten Punkte nach unserer Auffassung am besten durch das Hausverwaltungsprogramm KATARGO 2000 umgesetzt. Zum 01.01.2014 erfolgt bei uns nun dieser große Schritt, der sicherlich zu einer nachhaltigen und weiteren Verbesserung unserer Leistung führen wird.


 Wir verstärken unser Team:

In der heutigen Zeit qualifiziertes Personal zu bekommen, ist recht schwierig, wie man an allen Ecken und Enden hören muss. Wir sind froh, dass wir zum 01.04.2013 unser Team durch unseren neuen Mitarbeiter Herrn Troschke verstärken konnten. Herr Troschke, der aus seiner vorherigen Tätigkeit bereits serviceorientiertes Arbeiten gewohnt ist, hat im Rahmen einer Umschulung die Prüfung zum Immobilienkaufmann, als einer der Besten dieser mündlichen Prüfung, bestanden. Wir freuen uns, dass unser Team durch seine kompetente und freundliche Art weiter gestärkt werden konnte, um auch weiterhin die Erfüllung von Eigentümerwünschen sicherzustellen. Zum 01.07.2015 hat uns Herr Strüwing verstärkt, der die kaufmännische Betreuung von Objekten inne hat.


 Fortbildung und Beiratsschulung:

Auch dieses Jahr haben wir vom 28.10. bis 30.10.2015 wieder die eigentumsrechtlichen Tagungen in Fischen besucht. Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung war wieder einmal die Zusammenfassung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes Oktober 2014 bis Oktober 2015. Vorgetragen wurde dies vom zuständigen Richter am 5. Senat des Bundesgerichtshofes Frau Dr. Schmidt-Räntsch. Auf unserer Verwaltungsbeiratsschulung am 26. November 2015 war auch die praxisrelevante Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes ein zentrales Vortragsthema. Wieder einmal hatten wir kompetente Unterstützung durch Hr. RA Uwe Wanderer.

 

Film abspielen

Kabel Deutschland